LPM Werkzeuge

Legal Project Management (LPM) betont Effizienz, Mandantenfokus und Verhaltensänderung. LPM ist ihre Werkzeugkiste in einem sich rapide ändernden Rechtsmarkt.

Ich führe LPM-Fortbildungen mittels Workshops und Coaching durch und berate Kanzleien und Rechtsabteilungen in spezifischen Projekten. LPM ist eine Methode, die geeignete und erprobte Werkzeuge aus dem Projektmanagement auf juristische Projekte anwendet. Die Ziele sind Mehrwert für Mandanten sowie effektivere Arbeitsweisen und zukunftsfähige Geschäftsmodelle für Kanzleien und Rechtsabteilungen.

Was sind die Vorteile von gutem juristischen Projektmanagement?

  • Die Erwartungen zwischen Auftraggebern und Rechtsberatern werden transparenter.
  • Gebühren und Kosten werden vorhersehbarer.
  • Weniger Überraschungen tauchen während des laufenden Projekts auf.
  • Die Kommunikation zwischen Auftraggebern und Rechtsberatern wird besser, was Vertrauen schafft und gute Beziehungen fördert.
  • Risiken werden laufend identifiziert, kommuniziert und reduziert.
  • usw.

Die Fortbildung beruht auf in den USA entwickelten LPM-Modellen, meiner Projektleitungsausbildung an der Universität Örebro und insbesondere auf meinen 20 Jahren Erfahrung als Rechtsanwältin und Leiterin juristischer Projekte verschiedener Art und Größe in Deutschland und Schweden.

Facebooktwitterlinkedin
twitterlinkedin